Aktuelle Veranstaltungen
 
Wetteraussichten
WetterOnline
Das Wetter für
Pouch
Klicken Sie hier, um die Inhalte von "wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "wetteronline.de"

 
Besucherzähler
11041
 
 

Tag der offenen Tür 2013

08.09.2013

Vergangenen Sonntag hatten die Kameraden der Feuerwehr Pouch zum alljährlichen Tag der offenen Tür eingeladen. Am Vormittag tobten sich die Jugendwehren aus Burgkemnitz, Rösa, Schwemsal, Schlaitz, Muldenstein, Löbnitz und Pouch beim Human-Soccer-Turnier, einer Art überdimensionalem Tischfußball mit menschlichen Spielern, aus. Dabei konnte sich die Jugendfeuerwehr Schwemsal den Siegerpokal für den Erstplatzierten sichern. Zweiter wurde die Mannschaft aus Schlaiz und den dritten Platz konnte die Spielvereinigung aus Muldenstein/Löbnitz erlangen. 
Nach diesem Spektakel ließen es sich auch die aktiven Kameraden der Wehren nicht nehmen, selbst in die Kickerarena zu springen und auf Titeljagd zu gehen. Hierbei konnte sich die Ortswehr Rösa klar durchsetzen und errang verdient den ersten Platz. Feuerwehr Schwemsal konnte den zweiten Platz für sich entscheiden. Und endlich konnten sich auch die gastegebenden Kameraden aus Pouch auf dem Treppchen platzieren. Die Schlaitzer Kameraden wurden bei dem Erwachsenenturnier leider nur vierter. Aber dass es bei diesen Turnieren in Pouch keinen Verlierer geben würde, wurde spätestens allen Teilnehmern und Zuschauern bei Siegerehrung und Preisverleihung klar. Denn hier ging keine Mannschaft leer aus.


Sportlich ertüchtigt konnten sich nun alle Kameraden und Zuschauer bei Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Fleisch vom Grillstand oder bei dem ein- oder anderen Stück selbstgebackenen Kuchen stärken. Denn das war nocht nicht alles was man an diesem Sonntag in Pouch geboten bekommen hatte. Am Nachmittag standen noch weiter Highlights auf dem Programm. In der Zwischenzeit konnten die jungen Gäste die Hüpfburg erkunden, an der Losbude ihr Glück versuchen, ein Feuerwehrfigurenquizz lösen, Luftballons schießen oder sich beim Kinderschminken verzieren lassen. Und auch das neu renovierte Gerätehaus, geschmückt mit bunten Festtagsluftballons, lud die Gäste zum verweilen ein. Wer es etwas rasanter wollte kam der Technikschau zu Wasser und zu Land auf seine Kosten. Rundfahrten mit dem Rettungsboot auf der Goitzsche sowie mit den Löschfahrzeugen auf Poucher Straßen brachten den Gästen die Mittel und Ausrüstung unserer Feuerwehrmannschaft näher.

 

Um 15.00 Uhr sollte es dann mit den erwähnten Highlights weitergehen. Nun hatten die ganz Kleinen ihren großen Auftritt. In einem eigens für den Tag der offenen Tür der Feuerwehr Pouch ausgearbeiteten Programm der Poucher Kita "Stauseewichtel" konnten die Sänger und Schauspieler der Bühnen von morgen erlebt werden. Textsicherer als so mancher Superstar und mit ebenbürtiger Professionalität hatten die kleinen Profis ihr Publikum sofort fest im Griff und ließen es für die nächste halbe Stunde nicht mehr los. Gewürdigt wurde dies natürlich von tobendem Beifall der mitgereisten Fans sowie der Feuerwehrmitglieder, welche auch für jeden der kleinen Stars eine Überraschung bereit hielten.

 

Aber nicht nur den Stars von morgen wurde am Tag der offenen Tür eine Bühne geboten. Auch die Schauspiel-Newcomer (das Märchen vom Feuer) vom Vorjahr durften sich wieder präsentieren. Dieses Mal diente ein Märchenklassiker als Basis für die Vorführung. Dieses Jahr konnte das Stück "Schneewittchen und die Poucher Feuerwehrzwerge" jung und alt begeistern. In dieser Geschichte versuchte eine böse Königin, die es nicht ertragen konnte nicht die Schönste im ganzen Land zu sein, das noch schönere Schneewittchen aus dem Weg zu räumen. Jedoch konnten die Poucher Feuwehrzwerge die bösen Pläne der Königin vereiteln. So konnte Schneewittchen aus einem verunfallten Auto befreit oder aus einem brennden Haus gerettet werden. Und auch der letzte Plan das schöne Schweewittchen mit einem vergifteten Apfel um ihr Leben zu bringen, scheiterte - wenn auch nur durch die Ungeschicklichkeit der Zwerge.

 

Somit konnten die Poucher Feuerwehrzwerge gesund und munter mit Schneewittchen und allen anderen Gästen gemeinsam weiterfeiern.

 

 

Wir möchten uns bei allen Sponsoren und freiwilligen Helfern für das Gelingen dieses Tages recht herzlich bedanken.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Tag der offenen Tür 2013

Fotoserien zu der Meldung


Tag der offenen Tür 2013 (08.09.2013)